Frank
Müller-Rosentritt

Lasst uns den Freistaat der Chancen bauen.

Es geht um unser Land! Unabhängig von Parteiinteressen

Über mich


Ich möchte, dass meine drei Töchter durch Engagement und Fleiß - und einem selbstbestimmten Leben - all das erreichen können, was Sie wollen.

Kurzlebenslauf

Gemeinsam mit meiner Frau und meinen drei kleinen Töchtern wohne ich in Chemnitz. Im Erzgebirge aufgewachsen, habe ich mich - nach meinem Studium und den ersten Arbeitsjahren in Stuttgart - bewusst für ein Leben in Chemnitz entschieden, denn hier - am Fuße des Erzgebirges - genießen wir ein urbanes Leben in einer wirtschaftlich sehr starken Stadt, im Einklang mit der Natur und den Bergen mit Skigebieten und Mountainbikestrecken vor der Haustür.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Ich kenne die Quelle unseres Wohlstandes: DEN MITTELSTAND. Gründern sollten wir es leichter machen und in der Schule für weltbeste Bildung sorgen!

Ein Botschafter für Chemnitz in Berlin

Chemnitz gehört heute zu den Städten mit den höchsten Prokopfeinkommen in Ostdeutschland. Chemnitz entwickelt sich mehr und mehr zu einem führenden Forschungs- und Entwicklungsstandort in Deutschland. Dafür sind nicht nur die TU und zahlreiche Forschungseinrichtungen ein Beleg. Seit 1995 sind in der Region mehr als 7.000 neue Unternehmen entstanden. Unser Problem: Es weiß niemand. Das würde ich gern ändern! Gemeinsam mit dem Erzgebirge!

Gründer

Deutschlands Wohlstand entsteht durch Unternehmertum - Menschen, die ein Geschäft, ein Startup, einen Handwerksbetrieb, ein Unternehmen gründen. Diese Menschen übernehmen Verantwortung für sich, ihre Familien, ihre Mitarbeiter und deren Familien und tragen jeden Tag ein hohes Risiko. Deutschland bleibt bei der Gründungskultur jedoch deutlich hinter vergleichbaren Staaten zurück. Hier müssen wir besser werden, um unseren Wohlstand zu erhalten.

Steuern

Ein Staat, der von seinen Bürgern Steuern erhebt, schuldet ihnen einen effizienten Umgang mit Ihrem Geld. Viele Strukturen in unserem Staat sind historisch gewachsen. Doch nicht alles, was Tradition ist, macht heute noch Sinn. Ich möchte einen unkomplizierten Staat, der sich auf die Formulierung und Durchsetzung fairer Spielregeln beschränkt, die jede Gesellschaft braucht. Mehr macht es nicht immer besser.

Bildung

In einer Republik der Chancen kommt es darauf an, was ein Mensch kann und nicht woher er kommt oder welchen sozialen Status seine Eltern haben. Jeder Bürger hat die weltbeste Bildung verdient. Wenn wir uns heute mit mittelmäßiger Bildung zufrieden geben, werden wir morgen auch nur ein mittelmäßges Leben führen. Egal ob als Handwerker, Akademiker oder Menschen in sozialen Berufen. Ich möchte, dass Deutschland die Bildungsrankings wieder anführt.

Digitalisierung

Der digitale Fortschritt verändert unser Privatleben, unserer Arbeitswelt und unsere Wirtschaft nachhaltig. Damit die Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, muss die Politik gezielt Zukunftsimpulse setzen. Damit wir die Chancen des digitalen Fortschritts ergreifen können, benötigen wir einen flächendeckende Ausbau der digitalen Infrastruktur mittels Glasfasertechnologie und ALLES für ein digitales Morgen.

Europa

Nachdem Krieg haben Generationen vor uns viel dafür getan, dass so etwas nie wieder passiert. Sie haben unter dem Eindruck des Krieges für Frieden und später für offene Grenzen gekämpft. Mit einer Abschaffung der EU zerstören wir das Lebenswerk vieler mutiger Menschen und werden als dümmste Generation in die Geschichte eingehen. Auch die Abschaffung des Euros würde die Grundlage unseren heutigen Wohlstand zerstören. Den Export. Setzen wir auf EU!

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Wenn Ihr Werte wie Freiheit, Demokratie sowie Toleranz gegenüber Minderheiten schätzt, dann liked meine Seite und bleibt auf dem Laufenden.

Was für ein wunderbares Land. Da können sich Menschen aus dem normalen Leben zur Wahl stellen und im Erfolgsfall, als Vertreter der Bürger vor Ort, Mitglied im Bundestag werden. Heute war die erste Fraktionssitzung der neuen FDP Fraktion in einer Liegenschaft des Bundestages. Und Dank eurer zahlreichen Stimmen, darf ich für euch - als Mitglied des 19. Deutschen Bundestages - dabei sein. VIELEN DANK FÜR EURE STIMMEN. ICH WERDE EUCH AUF DEM LAUFENDEN HALTEN.

Mein politischer Werdegang


Als Quereinsteiger habe ich nicht viel von Politik zu schreiben, aber viel vom Leben!

  • 1982

    Geboren in Chemnitz

    Im Ausweis steht Karl-Marx-Stadt
  • 2001

    Abitur in Hohenstein-Ernstthal

    Als Schülersprecher eines großen Gymnasium habe ich schon früh gerlernt, mich für die Interessen anderer stark zu machen.
  • 1998

    Musik - Meine Leidenschaft!

    Als Trompeter in verschiedenen Ensembles begeistere ich bis heute Menschen mit Musik. Hoffe ich! Heidelbachtal Musikanten machen Freude.
  • 2002

    Trompeter im Heeresmusikkorps 13 in Erfurt

    Nach meiner Grundausbildung als Sanitätssoldat, durfte ich als Trompeter meinen Wehrdienst absolvieren, auch im Ausland.
  • 2006

    Deutsche Bank AG, Baden-Baden und Freiburg

    Betreung von Unternehmern, Stiftungen und Verbänden im Südwesten unserer Republik
  • 2010

    Gesellschafter

    Die ersten Investitionen in Chemnitz getätigt, woraus heute zwei Gesellschaften hervorgegangen sind, bei welchen ich Gesellschafter bin.
  • 2011

    Deutsche Bank AG, Dresden

    Unterstützung von Menschen der Region, Stiftungen und Verbänden auf der Kapitalanlage- und Kapitalbeschaffungseite.
  • 2016

    Wahl zum Direktkandidaten der FDP für die Stadt Chemnitz

    PEGIDA war der Anlass und für mich eine Bürgerpflicht dagegen aufzustehen und für Fortschritt zu werben und trotzdem den Menschen zuzuhören.
  • 2017

    Wahl auf Listenplatz 3 der FDP-Landesliste im Freistaat Sachsen

    Weil ich meinen Kindern nicht erzählen möchte, wie Deutschland von der Wirtschaftlokomotive Europas zum kranken Mann Europas wurde.

In Kontakt bleiben


Am besten scheibt Ihr mich an unter: Mueller-Rosentritt@fdp-sachsen.de

Anschrift

Innere Klosterstraße 13
09111 Chemnitz
Deutschland

Mueller-Rosentritt@fdp-sachsen.de